Prozessbegleitung Digitaler Campus

Eugen-Gaus-Realschule Heidenheim

Das Projekt auf einen Blick:

#Schulentwicklung #Digitalisierung
Weiterentwicklung der Schule zu einem „Digitalen Campus“ Themen sind technische Infrastruktur, Organisationsentwicklung (z. B. digitales Tagebuch), Personalentwicklung (Lehrkräftefortbildung) und Unterricht 
Implementierung eines neuen Qualitätsmanagements  
Prozessbegleitung durch die MTO GmbH  

Ausführliche Infos zum Projekt:

Die MTO GmbH unterstützt und begleitet die Eugen-Gaus-Realschule in Heidenheim im Schuljahr 2020/21 bei der Umsetzung ihrer Vision von einer Weiterentwicklung zu einem „Digitalen Campus“. Der Fokus des Projektes liegt dabei nicht allein im Aufbau der technischen Infrastruktur, sondern vor allem auf den Bereichen Organisationsentwicklung (z. B. digitales Tagebuch), Personalentwicklung (Lehrkräftefortbildung) und Unterricht (pädagogische Konzepte für Fachunterricht und Fernunterricht).

Zum Projektauftakt wurden im Rahmen einer Gesamtlehrerkonferenz bereits Schwerpunktthemen für den weiteren Prozess gesammelt, die im weiteren Verlauf mit Hilfe von neu zu implementierenden Qualitätsmanagement-Strukturen systematisch angegangen werden sollen.

Ziel des Projekts ist es, diese Themen nachhaltig an der Schule zu verankern und im Zuge der Erkenntnissicherung (Dokumentation des Projektprozesses inkl. Projektstruktur, Methoden, Instrumente, Erfolgsfaktoren, Stolpersteine etc.) die gemachten Erfahrungen auch anderen Schulen in Heidenheim zur Verfügung zu stellen.

Das Projekt wird durch die Hanns-Voith-Stiftung beauftragt und durch die MTO GmbH als Prozessbegleitung umgesetzt. Zudem werden im Verlauf des Projekts weitere Expert*innen, wie beispielsweise Frau Prof. Bleckmann von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, miteinbezogen.

https://www.egr-hdh.de

http://www.hanns-voith-stiftung.de


Ihre Ansprechpartnerin für das Projekt

Projektleiterin
Sonja Vasquez

Dipl. Psychologin